12. August 2021

IPReG und die Zukunft nach der Bundestagswahl – KAI Management Konferenz

Am 6. Oktober veranstaltet das Vincentz Network die KAI Management Konferenz in Berlin. Branchenexpert:innen, Politik und Kassen kommen dort zusammen um sich über die aktuellen Entwicklungen in der außerklinischen Intensivpflege auszutauschen. Thematischer Schwerpunkt ist das Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetzes und die verschiedenen Sichtweisen der Praxis, Kassen und Politik.

Rechtsanwältin Anja Hoffmann erläutert beim Event, wie das IPReG die Vergütungsverhandlungen in der außerklinischen Intensivpflege beeinflusst. Sozialrechtler Prof. Ronald Richter wirft in einem Rechtsupdate einen Blick in das große Leistungsangebot der außerklinischen Intensivpflege: spezielle Krankenbeobachtung, Wohngruppenzuschlag, Kostenabgrenzungsrichtlinie und vieles mehr. Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Leistungserbringer und Politik beendet den Konferenz-Tag.

Ein adäquates Hygienekonzept ist selbstverständlich. Das komplette Programm sowie alle Informationen zur Buchung finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Das könnte Sie auch interessieren

Tarifähnliche Vergütung: wichtige Änderungen in den Vorgaben

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, hat der Deutsche Bundestag am 28. Juni 2022 im Zuge des „Pflegebonusgesetzes“ die im Hinblick auf die zum 01. September 2022 in der Pflege geltende Verpflichtung zur Bezahlung einer tariflichen bzw. tarifähnlichen Vergütung zentralen Normen der §§ 72 und 82c SGB XI in wesentlichen Punkten geändert.

jetzt weiterlesen

Themen Specials

Nach oben