26. Oktober 2022

Pflegebevollmächtigte für Ende der Impfpflicht

Die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Claudia Moll (SPD), spricht sich für ein Auslaufen der einrichtungsbezogenen Corona-Impfpflicht aus. Aus ihrer Sicht habe eine Impfpflicht nur Sinn, wenn sie für alle gelte. „Ein Herauspicken einzelner Gruppen, von denen sich einige dann nachvollziehbar stigmatisiert fühlen, halte ich für keinen guten Weg“, sagte Moll der „Rheinischen Post“.

Die Corona-Impfpflicht für Einrichtungen im Gesundheitssektor läuft planmäßig Ende des Jahres aus. Offen ist, ob sie verlängert werden soll. Moll sagte: „Pflegekräfte gehen in der überwiegenden Mehrzahl verantwortungsvoll mit Schutzimpfungen um, das bestätigt auch der hohe Prozentsatz der gegen Corona geimpften Pflegenden.“ Aus ihrer Sicht bedürfe es daher keiner Verlängerung der Impfpflicht nur für die Beschäftigten im Gesundheitswesen.

Auch der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, sprach sich für ein Ende der Teil-Impfpflicht aus. Zahlreiche Gesundheitsämter zögerten den Vollzug der Impfpflicht mit Übergangsfristen und individuellen Lösungen so lange wie möglich hinaus, sagte er der „Rheinischen Post“ (Montag). Sanktionen gebe es kaum, denn schon allein die aktuell sprunghaft steigenden Infektionszahlen bei Pflegekräften verschlechterten die Versorgungslage. Ein bundesweites tägliches Testregime sei der Weg, in der Alten- und Krankenpflege mit Corona zu leben. (epd)


Foto: Nikolai Kues

 

Diesen Artikel teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Das könnte Sie auch interessieren

Bundeskabinett billigt Plan für mehr Barrierefreiheit

Mit einer „Bundesinitiative Barrierefreiheit“ will die Bundesregierung in den kommenden Jahren Hindernisse für behinderte Menschen abbauen. Das Bundeskabinett beschloss am 30. November in Berlin Eckpunkte für Initiativen, an denen sich alle Ministerien beteiligen sollen. Im Zentrum stehen mehr Barrierefreiheit im Verkehrs- und Wohnungssektor, im Gesundheitswesen und bei der Digitalisierung.

jetzt weiterlesen

Themen Specials

Nach oben