28. April 2022

Prof. Ronald Richter über GKV-IPReG: „Bis zum Ende des Jahres ändert sich nichts“

Arbeitsrechtler Prof. Ronald Richter (RichterRechtsanwälte in Hamburg) sprach am 26. April auf der ALTENPFLEGE 2022 über den Zeitplan zur Umsetzung des GKV-IPReG und stellte sein neues Buch: „Intensivpflege und das GKV-IPReG“ vor.

„Wir gehen derzeit davon aus, dass die Rahmenempfehlungen § 132 SGB V, die eigentlich vom Gesetzgeber bis zum Oktober 2022 vorgesehen wurden, nicht vereinbart werden, sondern es wird in die Schiedsstelle gehen“, so Richter. „Ist das wirklich im Oktober da? Ich schätze mal erstes Quartal 2023. Und dann geht es ja erst los, dann müssen Sie die Einzelverträge verhandeln und dann gibt es die neue Verordnung nach § 37c SGB V.“

Den kompletten Vortrag sehen Sie unten im Video.

Diesen Artikel teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Sprache dokumentieren – Projekt „SprintDoku“

Entwicklungen wie die Digitalisierung oder die Anwendung von Künstlicher Intelligenz stellen ambulante Dienste verstärkt vor Herausforderungen. Begriffe wie KI, Spracherkennung und Digitalisierung in der mobilen Arbeit und die damit einhergehenden Arbeitsmethoden sind für die Beschäftigten

jetzt weiterlesen

Themen Specials

Nach oben